Top-Idee Nr. 10: „Wohnen in der Innenstadt fördern“

Projektidee:
Dieses Projekt möchte dazu beitragen, die Nutzungsmischung der Harburger Innenstadt durch einen höheren Anteil an Wohnungen zu verbessern. Durch die Nutzung als Einzelhandels- und Gewerbestandort geht das öffentliche Leben nach Ladenschluss stark zurück. Die Folge sind Straßen und Plätze, die ab 20.00 Uhr nicht mehr von Passanten frequentiert werden, was zur Einschränkung des Sicherheitsgefühls führt. Die zusätzliche Wohnbevölkerung in der Innenstadt würde auch nach den Ladenöffnungszeiten die öffentlichen Räume beleben und die Innenstadt attraktiver machen.

Petitum:
Die Bezirksversammlung möge die Verwaltung beauftragen, ein Konzept zu erstellen, dass unter Einbeziehung möglicher planungs- und bauordnungsrechtlicher Anpassungen die Voraussetzungen für das Wohnen in der Innenstadt verbessert.

Ursprungsidee ansehen

wohnen